Lampenfieber

Manch einer wäre übrrascht wie oft es vorkommt, das auch professionelle Musiker, Schauspieler und Sänger starkes Lampenfieber in ihrer Arbeit belastet.Natürlich schafft eine gute Musiker- Gesangsausbildung oder Schauspielausbildung Übung und die mentalen Voraussetzungen für eine gute Ausgangsleistung. Nichtsdestotrotz ergibt sich auch für Künstler, stehen sie auf der Bühne ein ganz spezielles emotionales Spannungsfeld. Und genau dieses emotionale Stabilität während einer Bühnenperformance entscheidet darüber, ob der Auftritt ein Erfolg wird indem der Künstler sein volles Potential ausschöpfen kann.

Lampenfieber und Hypnosetherapie

Pathologisches Lampenfieber fällt unter den Bereich der Angststörungen und kann deswegen auch sehr gut mit Hilfe von Hypnose behandelt werden. Durch eine Hypnosebehandlung werden zugrunde liegenden Ängste und Selbstwertprobleme aufgelöst. Bei einsetzendem Lampenfieber reaktiviert die betroffene Person meist alte Gefühle von  Angst, Bewertung durch Andere oder Minderwertigkeitsgefühl sich selbst gegenüber. Diese auftretenden störenden Gefühle schlagen sich sofort nieder in z.B. zitterndem Klang der Stimme, nachlassende Körperspannung und auf die allgemeine Konzentrationsfähigkeit. Umso öfter die Betroffenen das Gefühl des übermäßigen Lampenfiebers erleben, desto häufiger werden die „alten“ ungeliebten Gefühle während Auftrittssituationen ausgelöst. Dadurch kann es unbehandelt zu einer unbewussten Konditionierung kommen oder im schlechtesten Fall scheitern die Betroffenen ganz daran.

Die Behandlung von Lampenfieber durch Hypnose

Mir persönlich erscheint hier die Konfrontationstherapie am sinnvollsten. Der Klient wird in der Hypnose in eine für ihn belastende Situation hineingeführt. Dabei werden die mit dem Lampenfieber, Rede- oder Auftrittsangst assozierten Gefühle aktiviert. Es kommt bei dieser Therapieform zum sog. emotionalen Abreagieren und im nicht seltenen Fall zu einem Rückschritt in die bedeutende Lebenssituationen des Klientenin in der das auslösende Ereignis stattgefunden hat. Dies können Situationen in der Kindheit und Jugend gewesen sein oder aber aktuellere Bezüge wie Partnerschaften oder Berufsverhältnisse. In der Hypnose können diese alten Gefühle neu verarbeitet werden, und es bietet sich für den Patienten die Chance der Neubewertung.seiner Ängste und negativer Selbstbewertung. Dieser Prozess schafft die Vorraussetzung für das Ausschöpfen des gesamten Potentials und eine angstbefreite und selbstbewusste Performance auf welcher Bühne des Lebens auch immer. Hilfreich für den Klienten erweist sich hier, neben der Hypnose das Erlernen simpler Techniken der Autosuggestion und das abrufen der in der Hypnose gesetzten Anker.

Wenn Sie weitere Informationen über Lampenfieber und Hypnose haben möchten, lesen Sie hier bitte weiter…